Hallo lieber Leser,

Sie sind ein Mann mit Humor, der gerne zusammen mit Freunden den Alltag für einen Abend in der Woche vergessen und sich mit den schönen Künsten des Lebens beschäftigen möchte? Dann sind Sie bei uns richtig!
Die „Schlaraffia®“ ist ein weltweit präsenter Männerbund mit einer über 150-jährigen Geschichte, der sich der Freundschaft, der Kunst und nicht zuletzt dem Humor verschrieben hat. Beruf oder Herkunft spielen keine Rolle. Ohne Beachtung politischer oder religiöser Themen treffen wir uns regelmäßig von Oktober bis April und pflegen das „schlaraffische Spiel“, in dem jeder, der möchte, etwas zum jeweiligen Thema des Abends beitragen kann, egal ob in Wort oder Ton.
Auch in Zweibrücken gibt es seit über 90 Jahren Schlaraffen! Wir suchen Männer, die über sich selbst lachen können und sich mit ihrer Persönlichkeit in einen von Toleranz geprägten Freundeskreis einbringen möchten.
Eine Zeitungsreportage, die am 21. Januar 2018 in der Sonntagszeitung der Rheinpfalz erschien, endete mit der Feststellung der Journalistin "Wenn ich keine Frau wäre, wäre ich womöglich ein Schlaraffe!".
Informationen zum Weltbund "Schlaraffia®" können Sie im Internet unter www.schlaraffia.org nachlesen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann kommen Sie doch einfach einmal bei uns vorbei und erleben Sie unverbindlich einen Abend bei der „Schlaraffia An-den-Zwo-Pruggen“. Zu einem unserer Treffen, die immer montags um 20 Uhr im Nebenzimmer des Hotel-Rosengarten im Zweibrücken statt finden, sind Sie herzlich eingeladen.


Für weitere Informationen
stehen Ihnen Herr
Armin Blon (06373/2722)
Klaus Söndgerath (06821/71182)
gerne
zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Weiteres über den weltweit existierenden Bund Schlaraffia erfahren Sie unter:

www.schlaraffia.org